Amira® Magazin  » Artikel durchsuchen  » Wochenrückblick 22. – 26. Juni 2020

Wochenrückblick 22. – 26. Juni 2020

in News 143 Kommentare 689 Views

Von AMIRA-Redaktion


Übermedikation und chronischer Kopfschmerz, Hitzeschutz bei Medikamenten, Mehrwertsteuer-Checkliste und mehr: Auch diese Woche haben wir für dich die wichtigsten Nachrichten und Informationen rund um die Apotheke zusammengestellt.


Neue Leitlinie zur Übermedikation bei Kopfschmerzmitteln

Die European Academy of Neurology (EAN) in Wien hat eine Leitlinie zum Umgang bei Kopfschmerzen aufgrund einer Übermedikation von Schmerzmitteln veröffentlicht (medication-overuse headache = MOH). Diese Richtlinien sind ebenfalls für Apotheken relevant, da praxisnahe Präventions- und Therapieempfehlungen vorgestellt werden. Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass der regelmäßige Einsatz von Schmerzmedikamenten bei Kopfschmerzen zu einem Anstieg und anschließend zu einem chronischen Leiden führen kann – beispielsweise bei Migräne. In Europa sind circa 1 bis 2 Prozent der Population von MOH betroffen. Davon 70 Prozent mit chronischem Kopfschmerz. Somit ist davon auszugehen, dass es in einigen Apotheken betroffene Patienten gibt.


Hitzeschutz für Medikamente – was im Sommer beachtet werden sollte

Die ABDA (Bundevereinigung Deutscher Apothekerverbände) weist aktuell darauf hin, dass Medikamente im Sommer einen besonderen Schutz benötigen. In der Apotheke ist die Lagerung unterhalb von 25 Grad Celsius gegeben, doch sollten auch die Patienten darauf hingewiesen werden. Nicht nur Insuline sind hitzeempfindlich, sondern ebenfalls die meisten anderen Tabletten, Tropfen, Cremes oder gar Zäpfchen. Die Apothekenmitarbeiter sollten in der heißen Jahreszeit zusätzlich die Benutzer von Asthmasprays informieren, dass sich die Dosiergenauigkeit und die Wirksamkeit bei zu hoher Wärme- bzw. Hitzeeinwirkung verändern können.


Mehrwertsteuer-Checkliste: To-dos in deiner Apotheke

Am 01. Juli 2020 kommt die Mehrwertsteuersenkung von 19 auf 16 Prozent. Um eine fehlerfreie Buchhaltung zu sichern, sind alle offenen Rezepte vorher abzurechnen. Schau nach, ob euch noch Sprechstundenrezepte fehlen. Auch Dauerrezepte – zum Beispiel Milchpumpenrezepte – sollten bis zum 30.06.2020 abgeschlossen sein. Achte bitte darauf, dass bei allen Rechnungen der aktuell korrekte Mehrwertsteuersatz angezeigt wird. Und bedenke, dass sich jeder Einzelpreis in der Warenwirtschaft verändern wird. Das bedeutet: Mehr Zeit und Arbeit für das Umpreisen einplanen, falls du keine digitale Preisanzeige in deiner Vor-Ort-Apotheke hast.


Gütersloh – Reisebeschränkungen für Einwohner

Einige Bundesländer haben sich aufgrund des regionalen Lockdowns im nordrhein-westfälischen Kreis Gütersloh dazu entschieden, keinen der Einwohner in Hotels oder Ferienhäusern aufzunehmen. Diese Regel betrifft sowohl die Ferienziele in Bayern als auch in Mecklenburg-Vorpommern. Ausnahmen bilden Gütersloher mit einem aktuellen negativen Corona-Test. Gut zu wissen: Diese Bestimmung gilt grundsätzlich für jegliche Bewohner, die aus Landkreisen mit mehr als 50 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern in den letzten sieben Tagen anreisen möchten.


Techniker Krankenkasse (TK) kooperiert mit DocMorris

Mit verschiedenen Pilotprojekten zum Thema Video-Sprechstunde und eRezept stellt die Techniker Krankenkasse bereits heute klar, dass sie für den Gesundheitsmarkt von morgen bereit ist. Die Vor-Ort-Apotheken sind jedoch wenig über die aktuelle Kooperation mit dem Onlineversender DocMorris erfreut. Auch wenn deren Website verkündet: „Sie können es mit wenigen Klicks an eine nahegelegene Apotheke weiterleiten und die Medikamente dort abholen“. Denn die TK schreibt an anderer Stelle: „So könnt Ihr euch den Gang in die Apotheke künftig sparen“.

Der Hintergrund: DocMorris ist kürzlich in eines der TK-Pilotprojekte eingestiegen, in der bereits mehr als 1000 Vor-Ort-Apotheken teilnehmen.

 

Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 27.06.2020.

 

** ** ** ** ** ** **

Du bist ApothekerIn, PhiP, PTA oder PKA und möchtest die AMIRA-Welt in vollem Umfang nutzen? Dann melde dich hier an und werde ein Teil der AMIRA-Welt! Lade deine Berufsurkunde einfach hoch und erhalte regelmäßig deine AMIRA-Box sowie wertvolle Informationen für deinen Alltag!

Kommentare

143 Kommentare